>>> Blaue Lampe, Platz 1 in der Klasse, 13. Gesamtrang, zweitbester Porsche und bestes nicht GT3 Auto <<<





       • Kontakt   • Impressum   


• News •

» Ein Wahnsinns Wochenende in der Eifel endet mit dem Klassensieg!
21. Mai 2015

Begonnen hat es schon vor dem Vatertags-Wochenende. P3 Gesamt im Qualifikationsrennen und damit die Qualifikation für das Top 30 Qualy und die Blaue Lampe! Platz 1 in der starken Klasse SP7, den 13. Gesamtrang, zweitbester Porsche hinter den Falken GT3 und dann auch noch bestes nicht GT3 Auto! Das alles mit einem Cup Porsche von Black Falcon! 

Die 43. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens nahmen insgesamt 152 Teilnehmer unter die Räder. Bei zum Teil Turbulenten Bedingungen in der Nacht mit wechselnden Bedingungen und kleinen Regenschauern war es für alle unheimlich schwierig, die Lage Runde für Runde richtig einzuschätzen. Daraus resultierten letztendlich auch diverse Unfälle auf der Strecke. Die Fans kamen wieder in Strömen an die Strecke. 200.000 Zuschauer feierten entlang der Nordschleife verteilt und ein Millionenpublikum saß vor den TV Bildschirmen.

In der Startaufstellung hatte die Startnummer 61 ebenfalls alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen, indem man mittels eines mobilen DJ-Pultes samt Anlage und weiblichen DJ's die gesamte erste Startgruppe in eine Party-Zone verwandelte. Für den Sound hat im übrigen Nafthaly Ramona DJane aus Holland gesorgt!

Und auch auf der Strecke ging die Post ab: Von Gesamtposition 29 ins Rennen gestartet, übernahm man noch vor Mitternacht die Führung in der Klasse SP7, der mit 19 Fahrzeugen stärksten Porsche-Klasse. Nach einem perfekten Job von Team und Fahrern gab man die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab und kam am Ende auf dem 13. Gesamtrang ins Ziel, mitten in der Phalanx der GT3-Fahrzeuge.

„Es ist wirklich genial. Letztes Jahr konnte ich schon mit einer anderen Fahrerpaarung den Klassensieg und Gesamtrang 12 auf einen 997 Cup einfahren. Das dieses Jahr mit meinen Kollegen und Black Falcon zu wiederholen ist einfach fantastisch! Danke an „Gerwin“, Philipp Eng und Manuel Metzger. Das war einfach ein „Null-Fehler-Job“!

 

Aber auch Danke an das gesamte Team vom Black Falcon. Es war wie jedes Jahr perfekt vorbereitet in der Technik. Danke Chris und Niko! Aber auch im Catering und drumherum.“

Link zu den Ergebnissen.




Party in der Startaufstellung mit DJane Nafthaly Ramona


Philipp, Gerwin, Hannes, Manuel


Unser "großer Bruder" ist auf P5 Gesamt gelandet.


Zieldurchfahrt
     

© 2008 Hannes Plesse | Umsetzung und Entwicklung RIMO Verlags GmbH
Optimiert für eine Auflösung von 1024x768 | Version 1.1